Jump to content
Alkoholiker Selbsthilfe Forum - Baclofen & More
fets

2018 Alkohol reduzieren oder ganz einstellen

Recommended Posts

Hallo,

Also dieses Jahr nehme ich mir vor das trinken wohl ganz an den nagel zu haengen.

Weihnachten und Neujahr waren mal wieder zu heftig.

Und, ich wurde 50 Jahre alt =)

da ich mein leben lang nicht so versauern moechte und noch was vorhabe, ist nun das ziel, kontrolliertes (was bis jetzt immer schief ging) oder doch das beste, ganz trocken zu werden.

Mommentan, fahre ich nach neujahr meinen pegel von 12 Bier am Tag zu 2 Bier runter. da haenge ich gerade und wollte es eigendlich am we zu einem bier bringen. denke aber, das ich noch eine woche warten sollte.

Gleichzeitig mache ich eine 16/8 fastenkur, fasten tat mir immer schon gut und das retual, 16stunden nichts essen und dann 8stunden, ist neu fuer mich.

aber wohl die einfachste art des fastens *denk*.

 

na mal sehen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das wochende war "ok". samstags 2,5 bier hatte.

na wenigstens habe ich ne halbe flasche weggeschuettet.

trotzdem nicht unfroh bin, ziel dieser woche ist es, auf eine flasche runter zu kommen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Um auch hier wieder ein update zu hinterlegen.

Bin nun seit 3 wochen sauber.

Hatte wie gesagt mein alkohol pegel reduziert und dann ganz aufgehoert.

Faellt mir anscheinend leichter als alles andere.

 

spaeter mehr...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und nun im zweiten monat.

 

Yep, mommentan  gefaellt es mir so sehr gut.

Wie ich schon sagte, setze ich mir kein ziel, das ich nun fuer immer trocken bin oder fuer eine zeit....nur kein stress.

Aber es wurde zeit das trinken nicht als haupt lebensaufgabe zu sehen, sondern mit der zeit sinnvolleres zu tun.

 

Fuer die die mitlesen, mal eine kurze beschreibung wie ich es machte.

 

Ich lag wieder bei 8 bier und mehr am abend. hatte auch wie schon so oft, abends den flatterman. Konnte es aber nicht kontrollieren, wie viel ich dann trank.

Ich sagte mir immer, 2bier ist ok und vielleicht hoechtens 4, aber dann wurden es immer 8 und +.

Vielleicht durch eine kleine depression, sagte ich mir, ich muss es schaffen, wieder davon wegzukommen....wie so oft ich weiss :(

Also nach einem durchgefeierten wochende, zwang ich mich, den alkohol konsum zu reduzieren und zwar nahm ich leichte schlaftabletten.

(yup) die gab es frei verkaeuflich in der apotheke, sind also nicht so stark.

wie auch immer fuer mich war es ok.

trank also erst meine 4 bier, nahm eine schlaftablette und ging ins bett.

naechster tag, 2 bier, schlaftablette und weg.

3 tag, ein bier und wieder mit einer schlaftablette ruhig gestellt.

und am 4 tag, nur noch eine schlaftablette.

das ging so 2 wochen...reduzierte die schlaftablette dann in halb.

so war ich ueber den berg eigendlich.....nun arbeitete ich dran, die schlaftablette auch ganz wegzulegen, was mit der zeit dann auch besser wurde.

nur mein altes sydrom des r"estless legs" kam wieder, echt nervig.....da hatte ich aber noch ein mittel gegen.

so geht es eigendlich heute ganz gut, schlafe nun spaet, fuelle mich mit arbeit und hoffe das ich nun drei monate ueberstehe.

 

spaeter mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der dritte Monat,

 

denke eigendlich nicht zu oft daran, bis halt auf die tage, wo andere feiern und "lustig" sind.

Na da bin ich nun weniger lustig ;)

Das einzige was mir wirklich nun probleme bereitet sind die unruhige beine (restless legs).

kann die letzten zwei wochen kaum einschlafen, erst so gegen 3 oder 4 uhr morgens.

somit etwas geraedert die tage.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yo der vierte Monat,

will aber nicht sagen das es mir nur gut geht, aber mehr tiefen als hoehen mommentan.

Liegt aber nicht am nicht trinken, sondern mehr daran, das ich mich mommentan an sehr wenig nur erfreuen kann.

 

hoffe das kommt wieder besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schon der 4.10 und immer noch trocken.

bin selbst ueberrascht.

 

Musste aber zum Doc wegen meinem restless leg, hatte/habe schlafprobleme deswegen.

hoffe das sich das noch mal einstellt.

etws uebermuedet somit 😃

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte an meinem Geburtstag doch was (8 Bier, was nicht wenig ist nach so langer zeit)  getrunken. somit nicht mehr durchgehend trinkfrei.

aber seitdem auch wieder nichts mehr.

Joints nehme ich auch nicht, somit eigendlich rausch frei.

Merkte aber am geburtstag, das ich wirklich so eingestellt bin, das wenn ich trinke, dann moechte ich den kick haben, "Soziales Trinken" sind 8 bier nicht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×